Tattoo-Termin im Da Flava Tattoo Studio Stuttgart

Wenn es darum geht, ein Tattoo zu bekommen, ist der erste und vielleicht wichtigste Teil des Prozesses die Buchung eines Beratungstermins, für den wir folgende Informationen von dir brauchen:

Tattoo-Idee und Referenzbilder

Eine klare, prägnante Beschreibung deiner Tattoo-Idee ist der Startpunkt.

Wir müssen genau verstehen, worum es bei dem Entwurf geht. Referenzfotos sind ebenfalls wichtig, da die Bilder die Beschreibung unterstützen. Referenzfotos helfen uns, visuell zu verstehen, wie dein Tattoo aussehen soll. Du musst dir keine Sorgen machen, dass du Schlagworte verwendest, um dein Tattoo zu beschreiben. Unserer Erfahrung nach verwenden die meisten Leute, die versuchen, ihre Tattoo-Idee mit einem Stil zu beschreiben, meist die falsche Terminologie. Referenzfotos sollten deine Idee unterstützen.

Tattoo-Größe

Vermeide es, subjektive Begriffe (wie “klein”, “mittel”, “handtellergroß”) zu verwenden, um die Größe zu beschreiben. Es ist auch nicht hilfreich, ein Foto zu schicken, um die Größe zu zeigen, denn jeder Körper ist anders und die Proportionen des Tattoos können stark variieren.

Um es für alle Beteiligten einfacher zu machen, solltest du dem Tätowierer die ungefähren Maße der Tätowierung in Zentimetern mitteilen.

Die Größe spielt eine große Rolle für das Design. Die Größe zu kennen, ist sehr wichtig, denn so kannst du die Parameter verstehen und weißt, womit du es zu tun hast.

Wir lassen dich immer wissen, wenn die Größe nicht zu deinem Wunschdesign passt und beraten dich. Manchmal muss ein Design vereinfacht werden, wenn es zu detailliert für eine bestimmte Größe ist, oder ein Tattoo ist zu einfach, um in einer größeren Größe gestochen zu werden.

Platzierung

Als Nächstes musst du genau wissen, wo du das Tattoo auf deinem Körper haben möchtest und ob der Künstler in der Nähe anderer Tattoos arbeiten wird.

Die Platzierung ist entscheidend für die Ästhetik des Tattoos. Vermeide es zum Beispiel, ein Porträt um einen Teil deines Körpers herum stechen zu lassen. Porträts sollten immer auf einer ebenen Fläche angebracht werden, damit das Bild nicht verzerrt oder entstellt wird. Auch die Form des Körperteils kann das Design beeinflussen. Du möchtest, dass das Tattoo an deinem Körper gut aussieht.

Auch wenn die endgültige Platzierung erst am Tag der Tätowierung festgelegt wird, ist es wichtig, dass du eine allgemeine Vorstellung davon hast, wo du das Tattoo haben möchtest.

Cover-Up

Wenn ein altes Tattoo überdeckt werden soll, wird die Planung noch komplexer. Manche Ideen sind einfach nicht für ein Cover-Up geeignet. Wenn du ein Cover-Up beantragst, ist ein deutliches Foto des bestehenden Tattoos unerlässlich.

Es ist ratsam, offen für Cover-up-Ideen zu sein, aber Tätowierer können immer nur das machen, was bereits auf der Haut ist. Manchmal wird auch eine Tattooentfernung per Laser empfohlen, um das Tattoo zu bekommen, das du wirklich willst.

Gesundheit der Haut

Es ist wichtig, dass du uns mitteilst, wenn du gesundheitliche Probleme oder Hautkrankheiten hast, vor allem wenn sie den Tätowierprozess oder die Heilung beeinträchtigen könnten. Es ist wichtig zu wissen, dass nicht alle Tätowierer alle gesundheitlichen Probleme kennen, die dein Tattoo beeinträchtigen könnten. Es ist also immer eine gute Idee, uns alle relevanten Informationen im Voraus mitzuteilen.

Es ist immer am besten, die Zustimmung deines Arztes für alle gesundheitlichen Probleme einzuholen, da wir keine medizinischen Berater sind, wir kennen uns nur mit Tattoos aus.

Du kannst uns die oben genannten Informationen mit deiner ersten E-Mail schicken.

Alles Weitere können wir dann bei deinem Beratungstermin besprechen.

Buche jetzt deinen persönlichen Beratungstermin bei Da Flava Tattoo Stuttgart

Möchtest du regelmäßig weitere Infos erhalten von Da Flava Tattoos oder der Welt der Tätowierungen?

Dann kannst du dich hier zu unserem Newsletter anmelden!
WhatsApp öffnen
Chatte mit uns!
Hey! Chatte mit uns über WhatsApp!